Pilz-Pasta

Leckeres und schneller Pilzgericht. Es schmeckt mit deiner Lieblingspasta, aber auch Reis oder Cousous eignet such wunderbar.

Fürs Wochenende habe ich wieder ein tolles Blitzrezept für euch, was erstens super schnell zubereitet ist und einfach lecker schmeckt. Vegetarier oder Veganer können einfach das Fleisch weglassen und mit den Zwiebeln beginnen. Schmeckt genau so gut und braucht auch keinen Ersatz. Die Pilze schmecken würzig genug..⠀⠀⠀⠀⠀⠀

Ich hab übrigens Maronenpilze verwendet. Meine Tante hatte im Herbst ganz viele gesammelt und eingelegt. Ihr könnt aber auch andere Pilze dafür verwenden. Ihr könnt daher auch wunderbar Champignons, Steinpilze, Pfifferlinge oder andere Pilze nehmen. Auch gefrorene Pilzmischungen eignen sich hier perfekt und nutze ich selber gerne und oft.⠀⠀⠀⠀⠀

Übrigens…auf meinen eigenen Teller pack ich immer mehr von den „Gemüse-Beigaben“ in der Soße, so wie hier die Pilze und weniger Nudeln. Das freut auch meine Jungs, denn die essen eh am liebsten die Nudeln. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

Habt ihr Maronenpilze schon mal probiert? Was ist denn eure Lieblingspilzsorte?

Pilz-Pasta

Leckeres und schneller Pilzgericht. Es schmeckt mit deiner Lieblingspasta, aber auch Reis oder Cousous eignet such wunderbar.
0 von 0 Bewertungen
Drucken Pin Rate
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Mediterran
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 30 Minuten
Portionen: 4 Personen
Kalorien: 102kcal

Zutaten

  • 200 g Rindfleisch
  • 500 g Pilze
  • 2 Zwiebeln
  • optional: frischen Koriander
  • 500 g Bandnudeln
  • Gewürze nach Geschmack
  • 5 g Olivenöl

Anleitungen

  • Zwiebeln klein schneiden, in einer Pfanne mit 5 g Olivenöl bisschen anbraten.
  • Pilze klein schneiden, dazugeben, ein bisschen anbraten und mit Deckel bei mittlerer Stufe dünsten.
  • Optional: frischen Koriander dazugeben.
  • Gewürze nach Wahl hinzugeben. Alles ein bisschen einköcheln lassen. Ca. 1/2 bis 1 Glas Wasser hinzugeben und köcheln lassen.
  • Bandnudeln entweder seperat kochen oder in die Pfanne mit etwas mehr Wasser geben und als Onepot einkochen lassen.
  • Bandnudeln unter die Soße mischen, falls seperat gekocht.

Notizen

Tipp: Wer die Soße etwas sämiger mag, kann etwas Nudelwasser in die Pfanne geben und mit einköcheln lassen.

Nutrition

Serving: 100g | Calories: 102kcal | Carbohydrates: 15.9g | Protein: 5.7g | Fat: 1.4g


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Scroll to Top